Sterbehilfe

Neuregelung der Sterbehilfe: Weitere übergreifende Initiative im Bundestag:              Für die Neuregelung der Sterbehilfe gibt es eine weitere fraktionsübergrei-  fende Initiative. Diese hat dazu Eckpunkte vorgelegt und lädt zu einer Dis-  kussion am 20. April. Die Gruppe von Parlamentariern will das Recht auf einen freiverantwortlchen Suizid und das Recht der Inanspruchnahme Dritter respektieren. Andererseits sollen gefährdete Gruppen vor Einflüssen auf die Freiheit ihrer Willensentscheidung geschützt werden.       Das Bundesverfassungsgericht hatte im Februar 2020 ein Verbot der ge-schäftsmäßigen Sterbehilfe gekippt.

Wie entscheiden? Wenn Sie alt und nahezu unheilvar krank sind, würden sie den Freitod wählen, oder sich an die Apparate der Medizin hängen und dahin siechen wollen?

Sinnvoller wäre doch wohl der Ausbau der Hospizstellen und die Einführung der Ausbildung zum Sterbebegleiter. UND: die Tabuisierung und Abschiebung der Alten zum Sterben ins Altenheim oder Krankenhaus muss beendet werden! Der TOD und die Schwerstkranken und Sterbenden müssen zuhause sterben können, mit professioneller Sterbehilfe der Angehörigen. DAS wäre ein würdiger Tod, den auch die Kinder und Enkel miterleben sollten. Das würde dem eigenen Leben der Angehörigen einen anderen Sinn geben, als nur Shoppen und Verdrängung, wenn man die Endlichkeit in jeder Familie miterleben könnte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s